HPE ProLiant Gen10 plus Server

Sind Sie genervt von Engpässen in Ihrer Serverumgebung durch beispielsweise Storage oder Computing? Bietet Ihre firmeneigenen IT-Infrastruktur nicht die Performance und Möglichkeiten, die Sie gerne hätten?
Dann sollten Sie sich die HPE ProLiant Gen10 Server näher anschauen. Neben hervorragender Sicherheit, Leistung und Erweiterbarkeit, profitieren Sie bei der neuesten Generation an ProLiant-Servern von umfassenden Garantieleistungen. Seit Jahren schon ist die ProLiant-Serie aufgrund Ihres Fokus auf Kosten- und Komplexitätsreduzierung bei Kunden äußerst beliebt.

Basierend auf dem bewährten HPE ProLiant-Fundament für die Hybrid-Cloud, bietet der HPE ProLiant DL385 Gen10 Plus-Server den AMD® EPYC™-Prozessor der 7000er-Serie der 2. Generation. Laut HPE liefern die neuen Modelle Im Vergleich zur Vorgängerversion nahezu doppelte Leistung. Mit bis zu 128 Kernen (pro Konfiguration mit 2 Sockets) und 32 DIMMs für einen Arbeitsspeicher ist der HPE ProLiant DL385 Gen10 Plus-Server eine kostengünstige Möglichkeit für virtuelle Maschinen (VMs) mit beispielloser Sicherheit. Ausgestattet mit PCIe Gen4-Funktionen, bietet der HPE ProLiant DL385 Gen10 Plus verbesserte Datenübertragungsraten und höhere Netzwerkgeschwindigkeiten. Eine bessere Kombination von Prozessorkernen, Arbeitsspeicher und I/O machen den HPE ProLiant DL385 Gen10 Plus zur idealen Wahl für Virtualisierung, speicherintensive und HPC-Workloads.

Was ist neu bei der Gen10 plus-Serie?

  • Ausgestattet mit dem AMD® EPYC™-Prozessor der 7000er-Serie der 2. Generation mit der doppelten2 Kerndichte im Vergleich zur vorherigen Generation.
  • Höhere Bandbreite und verbesserte Datenübertragungsraten mit PCle Gen4-Funktionen
  • Schnellere Anwendungsleistung mit höheren Speichergeschwindigkeiten von bis zu 3200 MT/s.

Flexibles Design

HPE ProLiant Gen10 ServerDer HPE ProLiant DL385 Gen10 Plus-Server verfügt über ein anpassbares Chassis mit modularen Laufwerkseinschüben, die mit bis zu 28 SFF-, bis zu 20 LFF- oder bis zu 16 NVMe-Laufwerksoptionen konfiguriert werden können. Die neu konzipierten HPE Smart Array Essential und Performance RAID Controller bieten Leistung und Flexibilität für zusätzliche Funktionen, einschließlich der Fähigkeit, sowohl im SAS- als auch im HBA-Modus zu arbeiten. Die Wahl zwischen OPC 3.0 oder PCIe-Standup-Adaptern mit unterschiedlicher Netzwerkbandbreite und Fabric ermöglicht die Skalierbarkeit für sich verändernde Geschäftsanforderungen. Der HPE ProLiant DL385 Gen10 Plus unterstützt eine Vielzahl an Betriebssystemen, wodurch er für die meisten Umgebungen geeignet ist.

Automatisierung

Der HPE ProLiant DL385 Gen10 Plus-Server ist mit HPE iLO 5 ausgestattet.  iLO 5 sorgt für fortlaufendes Management, Service-Warnungen, Berichterstellung und Remoteverwaltung zur Überwachung. Probleme können dadurch schnell behoben werden.

HPE OneView ist eine Automatisierungs-Engine, mit der Datenverarbeitung, Storage und Netzwerk zur Automatisierung von Vorgängen sowie zur Beschleunigung von Geschäftsabläufen in eine softwaredefinierte Infrastruktur transformiert werden. HPE InfoSight bietet integrierte KI, die Probleme noch vor dem Auftreten erkennt, proaktiv behebt und während der Datenanalyse kontinuierlich dazu lernt. So wird jedes System intelligenter und zuverlässiger. Die HPE iLO RESTful API-Funktion bietet iLO RESTful API-Erweiterungen für Redfish, mit denen Sie die zahlreichen zusätzlichen API-Funktionen optimal nutzen und problemlos in führende Orchestrierungstools integrieren können.

Optimierung

Der HPE ProLiant DL385 Gen10 Plus-Server unterstützt HPE Right Mix Advisor dabei, eine datenorientierte Beratung zur Verfügung zu stellen, die den idealen Hybrid-Cloud-Mix für Workloads voranbringt. So wird eine intelligente Planung ermöglicht, die Migration wird von Monaten auf Wochen beschleunigt und die Migrationskosten werden kontrolliert.

Führende Services und einfache Bereitstellung

Bei allen Servern und Storage-Modellen haben Sie die Möglichkeit, die HPE Technology Services dazu zu buchen. Damit können Sie Ihre Systeme zuverlässig und mit geringem Risiko einrichten sowie komfortabel für Agilität und Stabilität sorgen.

Die HPE Pointnext Services sind ebenfalls enthalten und vereinfachen für Sie alle Phasen des IT-Prozesses. Dazu gehören die Advisory and Transformation Services-Experten, die Ihre Herausforderungen analysieren und Ihnen eine optimale Lösung entwerfen. Weiterführend profitieren Sie von den Professional Services, welche Ihnen eine schnelle Bereitstellung der Lösung ermöglichen und den Operational Services, die Sie im Bedarfsfall fortlaufend unterstützen.

Die integrierten und zum Download bereitstehenden Tools einschließlich Unified Extensible Firmware Interface (UEFI), Intelligent Provisioning, HPE iLO 5 zur Überwachung und Verwaltung, HPE iLO Amplifier Pack, Smart Update Manager (SUM) und Service Pack für ProLiant (SPP) stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung

Security-Innovation von HPE

Was ist HPE Trusted Supply Chain?

Mit dem neuen Angebot HPE Trusted Supply Chain haben Sie die Möglichkeit, Ihre Server bereits vor Cyberangriffen zu schützen, bevor Ihr Server überhaupt gebaut wird. Doch was genau bedeutet das?

Kurz gesagt: HPE Trusted Supply Chain stellt sicher, dass Ihr Server (z. B. DL380 Gen10) in einer gesicherten HPE-Einrichtung in den USA nach strengsten Sicherheitsstandards gebaut wird. Dabei wird ebenfalls geprüft, dass keine schädlichen Mikrocodes und gefälschten Teile enthalten sind. So erhalten Sie unübertroffene Transparenz in der Lieferkette sowie in den Compliance-Standards und Sie sind während des gesamten Produktions-/Lebenszyklus vor Cyber-Schwachstellen geschützt. Der Herstellungsprozess unterliegt außerdem strengsten Beschaffungs-, Inspektions- und Rückverfolgbarkeitsstandards.

Features im Bereich Security

HPE integriert wichtige Firmware nun direkt auf Chipebene, was gewährleistet, dass das Thema Sicherheit (beginnend mit Silicon Root of Trust) nun im gesamten Serverlebenszyklus integriert ist.

Der HPE ProLiant DL385 Gen10 Plus-Server wird mit Silicon Root of Trust als unveränderlicher Fingerabdruck im iLO-Silizium erstellt. Die Silicon Root of Trust überprüft die Firmware vom niedrigsten Level bis BIOS und Software, um einen fehlerfreien Zustand sicherzustellen. In die Silicon Root of Trust eingebunden ist der AMD Secure-Processor, ein dedizierter Sicherheitsprozessor, der im AMD EPYC System in einem Chip (System-on-a-Chip, SoC) integriert ist. Der Sicherheitsprozessor sorgt für sicheres Starten, Arbeitsspeicherverschlüsselung und sichere Virtualisierung.

Die Firmware-Validierung überprüft die iLO- und UEFI/BIOSFirmware zur Laufzeit. Benachrichtigungen und automatische Wiederherstellungen werden ausgeführt, wenn eine gefährdete Firmware erkannt wird. Wenn eine Systembeschädigung festgestellt wurde, benachrichtigt die Server-Systemwiederherstellung automatisch iLO Amplifier Pack, um den Wiederherstellungsprozess einzuleiten und zu verwalten. So vermeiden Sie dauerhafte Schäden für Ihr Unternehmen, und die Firmware wird schnell auf die Werkseinstellungen oder die letzte bekannte authentifizierte sichere Einstellung zurückgesetzt.

  • Server Configuration Lock
    stellt geschützte Übertragungswege sicher und sperrt die Serverhardware-Konfiguration
  • iLO Security Dashboard
    unterstützt die Erkennung und Behebung möglicher Sicherheitsgefahren
  • Workload Performance Advisor
    Bereitstellung Empfehlungen zur Serveroptimierung für bessere Serverleistung
  • Runtime Firmware Verification
    Die Server-Firmware wird alle 24 Stunden überprüft, um die Gültigkeit und Vertrauenswürdigkeit der wichtigen System-Firmware sicherzustellen
  • Secure Recovery
    ermöglicht das Rollback der Serverfirmware auf den letzten bekannten fehlerfreien Zustand oder auf die werkseitigen Einstellungen nach der Erkennung des kompromittierten Codes
  • Trusted Platform Module (TPM)
    verhindert nicht autorisierten Zugriff auf den Server
  • Angriffserkennungs-Kit Protokolle
    warnen z. B. beim Entfernen der Serverabdeckung
  • Silicon Root of Trust von HPE
    innovative Technologie, die entwickelt wurde, um Sie beim Schutz vor böswilligen Cyberangriffen zu unterstützen. HPE Silicon Root of Trust wird zudem durch HPE Lieferkettensicherheit und HPE Pointnext Services Sicherheitsbewertungs- und Schutzservices ergänzt

Kosten sparen mit Pay-per-Use

Optional können Sie mit HPE GreenLake zu einem Pay-per-Use-Modell ohne Vorauszahlung wechseln, um Ihre IT-Kosten besser an Ihr Geschäft anzupassen.

HPE Greenlake ist ein As-a-Service-Angebot, das On Demand-Kapazität und -Planung bietet und die Agilität und Wirtschaftlichkeit der Public Cloud mit der Sicherheit und Leistung von On-Premises-IT vereint.

mehr zu HPE GreenLake

5 Gründe für HPE ProLiant Server

  1. Branchenführerschaft von HPE
    HPE ProLiant Server werden unter Einhaltung höchster Sicherheitsstandards entwickelt, durch strenge Hardwaretests validiert und sind in der Benchmark-Leistung branchenführend.
  2. Kürzere Zeit bis zur digitalen Transformation
    Profitieren Sie von einer schnelleren Amortisierungszeit durch eine verbesserte Amortisierung und einem konsistenten Nutzungserlebnis über Generationen und Produktlinien hinweg.
  3. Reduzieren Sie das Risiko
    Der HPE ProLiant Gen10 ist laut HPE der weltweit sicherste Server nach Industriestandard, beginnend mit einer kompromisslosen und vertrauenswürdigen Lieferkette.
  4. Optimierter Workload
    HPE entwickelt Server für die anspruchsvollsten Workloads und nutzt das seit drei Jahrzehnten aufgebaute Wissen in der Bereitstellung erstklassiger Workload-Optimierungsfunktionen.
  5. Mehr Bereitstellungsoptionen – Nutzen Sie HPE Greenlake
    Setzen Sie Kapital frei und steigern Sie die betriebliche und finanzielle Flexibilität.

Noch nicht überzeugt? Hier sind noch mehr Features:

  • 1-Klick-Workload-Konfiguration und -Optimierung mit HPE Workload Matching
  • Überwachen und optimieren Sie die Leistung in Echtzeit mit HPE Workload Performance Advisor
  • Optimieren Sie die Workload-Platzierung in der Hybrid Cloud mit HPE Right Mix Advisor
  • Sichern Sie Systeme während der Übertragung mit HPE Server Configuration Lock
  • Unübertroffene BIOS- und Firmware-Validierung mit HPE Silicon Root of Trust
  • Stellen Sie gefährdete Server mit HPE Server System Restore schnell wieder her
  • Überwachen und verwalten Sie Server überall mit HPE iLO 5
  • Umfassende softwaredefinierte Funktionen mit HPE OneView
  • KI-gesteuerte, automatisierte Verwaltung mit HPE InfoSight
  • Einfaches Entfernen von Daten am Ende der Lebensdauer mit HPE One Button Secure Erase

HPE ProLiant Gen10 VS. Gen10 plus

HPE ProLiant Gen10-Server werden weiterhin zusammen mit den neueren Gen10 plus-Servern ausgeliefert und bieten Ihnen nach wie vor eine kostengünstigere Lösung, wenn die Features und die Performance der neuen Gen10 Plus-Serie nicht erforderlich sind.

Das neueste Mitglied der HPE ProLiant-Familie von HPE, Gen10 plus, wurde entwickelt, um Ihnen die höchste verfügbare Leistung bereitzustellen. Dies bedeutet eine höhere CPU-Leistung, größere Speicherkapazität und erweiterte Systemsicherheit.

HPE ProLiant Gen10

  • budgetbewusste Lösung
  • 4x 1 GbE Embedded OnSystem Board
  • Selbstwartung mit Single-Drive-Carrier-Spare-Strategy

HPE ProLiant Gen10 plus

  • Höchste Leistung: mehr CPU-Kerne, größere E/A-Bandbreite mit PCIeGen4 (double Gen3), performanter und verbesserter Speicher mit den neuesten Speichercontrollern.
  • Erweiterte Systemsicherheit mit Intel Software Guard Extensions (SGX) und Total Memory Encryption (TME)

HPE Pointnext-Services im Detail

Operational Services

  • HPE Datacenter Care bietet eine maßgeschneiderte operative Support-Lösung für Hardware und Software sowie ein Expertenteam, das Ihnen dabei hilft, Leistungen zu personalisieren und Best Practices auszutauschen
  • HPE Proactive Care umfasst integrierte Hardware- und Software-Supportleistungen – u. a. erweiterten Telefonsupport mit einem kompletten Fallmanagement
  • HPE Foundation Care unterstützt Sie bei Hardware- oder Softwareproblemen und bietet entsprechend Ihrer Anforderungen verschiedene Reaktionszeiten.

Möchten Sie noch mehr über HPE-Server erfahren?

Gern zeigen wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch das gesamte Potenzial performanter IT-Infrastruktur. Kontaktieren Sie uns!

Beginnen Sie im ersten Schritt mit einer Beratung durch unsere Experten.

Gern beantworten unsere IT-Experten Ihre Fragen.

4 + 3 = ?

[1] Zahlen von HPE: Leistungssteigerung von bis zu 60 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich zur vorherigen Generation E5-2600 v4 durchschnittliche Leistung von STREAM, LINPACK, SPEC CPU 2006 & SPEC CPU2017 Metrik auf HPE Servern beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 mit 2 Sockets und Prozessoren der E5-2699 v4 Familie. Jeder Unterschied im Design oder bei der Konfiguration der Hard- oder Software des Systems kann sich auf die tatsächliche Leistung auswirken. April 2019.

[2] Leistungssteigerung von bis zu 27 % von Intel Xeon Platinum im Vergleich mit vorheriger Generation beim Vergleich von Intel Xeon Platinum 8280 (28 Kerne) mit E5-2669 v4 (22 Kerne). Berechnung 28 Prozessorkerne/22 Prozessorkerne = 1,27 = 27 %. April 2019.

[3] 3 TB pro Socket mit 512 GB 2666 Persistent Memory Kit

Intel Xeon und Intel sind Marken der Intel Corporation in den USA und anderen Ländern. Microsoft und Azure sind in den USA und/oder anderen Ländern eingetragene Marken der Microsoft Corporation. Alle weiteren Marken sind Eigentum der jeweiligen Unternehmen.

weitere ausgewählte Blogartikel

WLAN Vermessung

Die Datenübertragung per WLAN hat im Kontext von Industrie 4.0. nicht nur für die Industrie eine entscheidende Bedeutung erlangt. Wir zeigen Ihnen, welche Besonderheiten und Herausforderungen es dabei gibt und welche Fehler bei der Planung vermieden werden sollten.

Sind Sie genervt von Engpässen in Ihrer Serverumgebung durch beispielsweise Storage oder Computing? Bietet Ihre firmeneigenen IT-Infrastruktur nicht die Performance und Möglichkeiten, die Sie gerne hätten? Dann sollten Sie sich die HPE ProLiant Gen10 Server näher anschauen. Neben hervorragender Sicherheit, Leistung und Erweiterbarkeit, profitieren Sie bei der neuesten Generation an ProLiant-Servern von umfassenden Garantieleistungen. Seit […]

Microsoft Outlook mit seinen umfangreichen Funktionen für die tägliche Kommunikation und Arbeitsorganisation gehört für viele zum täglichen Arbeitsalltag. Für die interne IT hingegen ist die Sicherung des störungsfreien Betriebs mit erheblichen personellen und zeitlichen Aufwänden verbunden. Der Wechsel zu Microsoft Exchange Online verspricht hier Abhilfe.

Expert on Demand - GODYO

Regelmäßig lesen wir in den einschlägigen Medien Schlagzeilen über den weiter steigenden Fachkräftemangel und auch im öffentlichen Raum fallen zunehmend Banner mit Stellenangeboten ins Auge. Betroffen sind fast alle Branchen und auch Mitarbeiter für die IT werden immer öfter gesucht.

Success Story Intershop Rechenzentrum

Mit der Entscheidung für die neue Firmenzentrale musste Intershop auch die Planungen für das Rechenzentrum und die Netzwerkinfrastruktur für den neuen Standort in Angriff nehmen. Was bei der Planung und der anschließenden Umsetzung alles Bedacht werden musste und wie die von GODYO realisierte Lösung aussieht, erfahren Sie in diesem Beitrag.

HPE Alletra - Vorteile, Features und Optionen

Die Cloud hat in der Vergangenheit neue Maßstäbe für Agilität gesetzt. Mit On-Demand-Zugriff und der flexiblen Skalierung von Ressourcen haben sich viele Unternehmen angefreundet und möchten auch weiterhin nicht mehr auf diese Features verzichten. Nun zeichnet sich in vielen Unternehmen der nächste logische Schritt ab. Sie möchten nunmehr ihre gesamten Anwendungsdaten in die Cloud heben, […]

Sealable_Aufbau zentrale IT - Cloud Hybrid-Betrieb

Ausgangssituation Die SEALABLE Solutions GmbH aus dem Thüringischen Waltershausen ist Spezialist für Dichtungs- und Isolationslösungen für die Industrie, den Gleis- und Tunnelbau. Das Unternehmen entstand im Mai 2020 durch Ausgliederung eines Marktbereiches aus einem international tätigen Schweizer Industriekonzern mittels Management-Buy-Out. Die bis dahin eingesetzte zentrale IT wurde konzernweit zur Verfügung gestellt und betrieben. Mit der […]

Modern / Managed Workplace

Sie möchten die digitalen Möglichkeiten nutzen, Ihre Kostenstrukturen optimieren und die Produktivität und Qualität Ihrer Arbeit steigern? Zudem wollen Sie die Motivation Ihrer Belegschaft erhöhen? Beginnen Sie dort, wo alles anfassbar wird – modernisieren Sie die Hardware am Arbeitsplatz

Aruba Central vereinfacht mithilfe der cloudbasierten Mikroservice-Architektur die Konfiguration Ihres Netzwerks und auch dessen Betrieb erheblich. Auf einer einzigen Benutzeroberfläche stehen Ihnen umfassende KI-Erkenntnisse, Sicherheitsfeatures sowie ein einheitliches Infrastrukturmanagement für alle Ihre Netzwerke zur Verfügung. Häufig sind in Netzwerken nicht alle Leistungsparameter einsehbar und das Netzwerk wird zum Teil sich selbst überlassen. Mit Aruba Central […]

nutanix-prism

Verwalten Sie Ihre hyperkonvergente IT von einer Konsole aus. Die Managementsoftware Nutanix Prism automatisiert alltägliche Workflows und vereinfacht das Management von Hypervisor und virtuellen Maschinen. Durch die Partnerschaft mit HPE ist Nutanix Prism auch für HPE ProLiant DX verfügbar.

Dell PowerStore GODYO Themenwelt

Dell EMC PowerStore bietet eine datenzentrierte, anpassbare und intelligente Infrastruktur für unternehmenswichtige Anforderungen bei gleichzeitiger Vereinfachung des IT-Betriebs.

Aruba Enterprise Network

HPE Aruba bietet Ihnen ein breites Portfolio für drahtlose und drahtgebundene Kommunikationslösungen. Im folgenden Artikel wollen wir näher auf die Aruba-Netzwerkprodukte eingehen.

GODYO Monitoring Webinar

Störungen der IT-Infrastruktur können negative Auswirkungen auf den Geschäftsbetrieb haben. Die professionelle Überwachung der eigenen IT-Landschaft hilft, Risiken im operativen Bereich zu minimieren und das IT-Management strategisch zu unterstützen.

Intent-based Network

Intent-based Networking (IBN) ist die nächste Evolutionsstufe des Netzwerk-Software-Managements. Intent-based Networking nutzt Machine Learning sowie Advanced Orchestration um Richtlinien umzusetzen, sowie die Komplexität des Netzwerkmanagements zu reduzieren.

HPE InfoSight

Die Intelligenz des Tools HPE Infosight spart Ihnen Zeit und Geld. Die langwierige Suche nach der Ursache eines Problems in einer hybriden IT-Umgebung kosten Sie viel wertvolle Zeit. Mit HPE InfoSight, welches sowohl für Ihre Server als auch für Ihre gesamt IT-Infrastruktur eingesetzt werden kann, gehört dies der Vergangenheit an. Denn HPE InfoSight erfasst und […]

HPE Primera

Der weltweit intelligenteste Storage1 für Ihre Anforderungen von Morgen Workloads von höchster geschäftlicher Relevanz finden sich, unabhängig von der Branche, in jedem Unternehmen. Um Innovationen anzustoßen und Ihr Unternehmen voranzubringen bzw. weiterzuentwickeln, sollten Sie genau bei diesen geschäftskritischen Workloads ansetzen. Wahrscheinlich ist es Ihrer IT nahezu unmöglich, die Anforderungen von alten und neuen geschäftskritischen Anwendungen zeitnah zu erfüllen.

HPE GreenLake 1920x500

HPE GreenLake bedeutet Herausforderungen flexibel zu meistern Mit HPE GreenLake sind Sie für aktuelle und zukünftige Anforderungen Ihrer IT sicher gewappnet. Egal ob es sich um große Datenmengen, steigende Wartungs- und Sicherheitsanforderungen oder unvorhersehbare Workloads handelt. Es spielt auch keine Rolle, ob Sie Ihre zukünftige Infrastruktur on- oder off-premises betreiben. Sie nutzen und zahlen immer […]

Steigern Sie Ihren Erfolg mit SAP HANA und HPE

Was ist SAP HANA bzw. SAP S/4 HANA? SAP HANA bildet die Grundlage / Backend für SAP S/4 HANA, welches auf einem spaltenbasierten, relationalen Datenbankmanagementsystem (RDBMS) basiert. Welche Aufgaben SAP HANA für Ihr Unternehmen erledigt, richtet sich voll und ganz nach Ihren Anforderungen. Bezüglich Datentypen stehen Ihnen keine Restriktionen im Weg. Installieren Sie HANA-fähige SAP-Anwendungen […]

HPE Synergy Blog

Für den Weg von traditionellen Betriebsumgebungen zum „New Style of Business“ bedarf es einer neuen Kategorie von Infrastruktur. Aktuell befinden wir uns in der Idea Economy (zu Deutsch: Ideenwirtschaft). Aus Ideen entstehen neue Produkte, Services, Anwendungen oder ganze Branchen. Die Gefahr, eine Marktchance zu verpassen, ist allgegenwärtig. Teilweise werden Szenarien deutlich, in denen neue Ideen […]

HPE 3PAR Storage Vorteile

HPE 3PAR StoreServ ist die Nummer 1 Führend im All-Flash-Array Bereich und branchenweit die Nummer 11 für Midrange-Speicherarrays. Tausende Kunden konnten bereits dank der nachhaltigen Architektur ihre komplexen Speichersysteme modernisieren. Unabhängig davon, ob Sie sich für Midrange, Enterprise oder All-Flash entscheiden, mit der HPE 3PAR können Sie bei wenigen Terrabytes beginnen. Genießen Sie dadurch die Vorteile […]

HPE Nimble Storage All-Flash-Arrays

Eine Kombination aus Flash-optimierter Architektur und HPE Infosight Predictive Analytics ermöglichen einen schnellen und zuverlässigen Zugriff auf Ihre Daten mit 99,9999% Verfügbarkeit. Aufgrund ihrer Cloudfähigkeit sind die Arrays sehr einfach bereitzustellen. Für eine Datenmobilität in der Cloud sorgt HPE Cloud Volumes.

DSGVO konforme Kommunikation in Unternehmen

Am 25. Mai 2018 tritt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) europaweit in Kraft. Das hat auch Auswirkungen auf Ihre Telefonie. Wir zeigen Ihnen, welche Kriterien Sie bei telefonischem Erstkontakt beachten müssen und womit Sie gesetzeskonform sicherstellen, dass Ihre Telefonanlage den Anforderungen standhält.

IT-Infrastruktur erneuern

Sichere und störungsfreie IT-Infrastrukturen im Unternehmensalltag sind eine Grundbedingung für Produktivität und Wachstum. Viele veraltete und schwierig zu wartende Netzwerkstrukturen können mit steigenden Anforderungen nicht mehr mithalten. Die Folgen sind verheerend. Auch neue Bedrohungen wie WannaCry, Petya, Locky & Co. lähmen kurzerhand komplette IT-Infrastrukturen. Doch all diese mitunter häufig auftretenden Szenarien lassen sich verhindern. Setzen Sie […]