Mitarbeiter-Interview mit ERP-Consultant Nastassja

Mitarbeiter-Interview mit IT-Consultant Nastassja

Stell dich doch bitte kurz in einem Satz vor.

Hey, mein Name ist Nastassja, ich bin 24 Jahre alt und wohne in Jena. Ich bin auch hier geboren und habe meine Familie somit ganz in meiner Nähe. Seit April 2016 bin ich bei GODYO.
Upps. Sind 3 Sätze.

Was ist deine Tätigkeit bei GODYO?

Ich arbeite als IT-Consultantin bei der GODYO Business Solutions AG. Eingestellt als Junior Consultantin konnte ich mir schnell den Platz als vollwertiger Consultant erarbeiten. Ich betreue eine größere Unternehmensgruppe, welche unser ERP-System GODYO P4 einsetzt. Ich bin somit oft bei meinen Kunden vor Ort, unterstütze sie in der Anwendungsbetreuung und führe Projekte sowie Workshops durch. Auch Schulungen der Kunden-Mitarbeiter gehören zu meinem Arbeitsalltag.

Warum hast Du dich damals bei GODYO beworben?

Die Antwort ist für mich mehr als einfach: Der Grund ist mein Papa! Er startete hier Anfang der 2000er seine Karriere und somit durfte ich schon als kleines Kind Einblicke in die GODYO-Welt erhalten – beispielsweise beim Barbie spielen am Schreibtisch der Kollegen ;) Als sich mein Studium dem Ende neigte, wurde mir GODYO durch meinen Papa nur wärmstens empfohlen.

Was macht Dir an Deiner Arbeit besonders Spaß?

Besonders aufregend an diesem Job finde ich die große Abwechslung und Vielfältigkeit. Kein Tag ist wie der andere. Es ist unheimlich spannend, bei den Kunden vor Ort zu sein und den Arbeitsalltag dort zu verbringen – ich bin jedoch auch super gern in meinem Büro in Jena.

Was sind im Arbeitsalltag die größten Herausforderungen für Dich?

Die Kundenanforderungen so aufzunehmen, dass das umgesetzt wird, was der Kunde als Ergebnis auch haben möchte, ist manchmal schon sehr herausfordernd. Um hier erfolgreich zu sein, ist viel Kommunikation und Auffassungsgabe notwendig. Auch die Evaluierung komplexer Lösungsvorschläge ist herausfordernd. Dazu gehört natürlich ebenso, gute und kreative Ideen zu haben und diese gemeinsam mit dem Kunden und den Kollegen in innovative Projekte umzuwandeln.

Was muss man für diesen Beruf mitbringen bzw. welche persönlichen Eigenschaften sind für deine Position wichtig?

Meiner Meinung nach benötigt man als Consultant eine besondere Auffassungsgabe, um Anforderungen sinnvoll umsetzen zu können. Logisches Denken, vor allem aber auch kommunikativ und selbstbewusst sein. Als Consultant ist es zudem wichtig, im Team zusammenarbeiten zu können als auch eine gewisse Selbstständigkeit zu beweisen, beispielsweise, wenn man allein zum Kunden reist.

Was würdest Du Berufseinsteigern mit auf den Weg geben?

Aller Anfang ist schwer – aber es zahlt sich aus, Geduld und Engagement in die Einarbeitungsphasen und die Wissensaufnahme zu stecken. Natürlich dauert es einige Zeit, bis man Kunden selbstständig betreuen kann und Projekte erfolgreich laufen. Aber umso mehr ist man stolz auf sich, wenn erste Erfolge zu verzeichnen sind, der Kunde mit der Betreuung zufrieden ist und man ein Stück von sich selbst in das ERP-System eingebracht hat.

Wie würdest du deinen Freunden GODYO als Arbeitgeber beschreiben?

GODYO bringt das mit, was man sich als Arbeitnehmer wünscht – man hat nicht das Gefühl, nur dabei, sondern ein Teil der „GODYO-Familie“ zu sein. Egal was man auf dem Herzen hat, man ist jederzeit willkommen für offene Gespräche, Anregungen und Austausch. Arbeit im Team wird gefördert, genauso wie eine freie, selbstständige Arbeitsweise. Dies begründet nicht allein die Freiheit, sich seinen Arbeitsalltag durch das Zeitmodell der Vertrauensarbeitszeit selbst zu gestalten.

Nenne drei Gründe, warum du gerne bei GODYO arbeitest:

Nur 3? ;) Na gut!

  1. Ich liebe die Arbeitsatmosphäre! Die Duz-Kultur im Haus vertreibt die sonst üblichen Hierarchieebenen, ohne, dass der Respekt vor den Kollegen verloren geht. So sind Kollegen nicht nur Kollegen, sondern mittlerweile auch tolle Freunde geworden.
  2. Die Möglichkeit, so viel unterwegs zu sein und gleichzeitig das Vertrauen, dass man seinen Job vor Ort beim Kunden gut macht.
  3. Die Arbeit besteht nicht nur aus der reinen Arbeit, sondern wir feiern auch gerne mal miteinander. Ob Geburtstagsparty, Babyparty oder Einstand – es gibt immer tolle Gründe, im Konferenzraum oder im Sommer auf der hauseigenen Dachterrasse zusammenzufinden.

Liebe Nastassja, vielen Dank für das tolle Interview.